1. bn-its
  2. Netzwerk und VoIP
  3. Unternehmensvernetzung

Unternehmensvernetzung - sichere Anbindung von Geschäfsstellen

Die Grundlage unseres Konzepts zur Unternehmensvernetzung basiert auf unserem sicheren Internetzugang bestehend aus zwei Firewalls und einem ALG. Aus Redundanzgründen wird dieser Internetzugang idealerweise in der Zentrale und einem weiteren Standort (Kopfstelle) vorgehalten. Die einzelnen Geschäftsstellen werden über normale Internetanschlüsse mittels VPN mit diesen beiden Standorten verbunden.
Eine durchdachte Konzeption und der Einsatz von dynamischen Routingprotokollen wie OSPF und BGP sorgen für eine intelligente Lastverteilung und die erforderliche Redundanz.
Fällt einer der beiden zentralen Stellen aus, weichen die von dem Ausfall betroffenen Geschäftsstellen automatisch auf den verbleibenden zentralen Standort aus.

Zugriff auf das Netzwerk des Rechenzentrums

Der Zugriff auf das Netzwerk des Rechenzentrums erfolgt über die Primärleitungen an den beiden zentralen Standorten (Zentrale/Kopfstelle) mittels eines Transfer Netzes.
Bei der Beantragung der notwendigen Transfernetz-Umstellung unterstützen wir Sie gerne.
Bei einer redundanten Vernetzung mit wenigsten zwei zentralen Standorten inkl. Primäranbindung kann auf eine TO-Leitung des Rechenzentrums verzichtet werden.

PIC2.0 Cloud für Geno-Banken - bn-its GmbH

Internetanschlüsse

Der Einsatz von Standard-Internetanschlüssen ermöglicht die Nutzung von hoher Bandbreite zu geringen Kosten.
Insbesondere an den zentralen Standorten empfehlen wir den Einsatz von schnellen Internetanbindungen – hier ist speziell auf ausreichende UploadBandbreite zu achten.
An allen Standorten können aus Redundanzgründen auch mehrere Internetanbindungen genutzt werden, um den Ausfall einer Leitung automatisch zu kompensieren.
An den Geschäftsstellen ist auch eine Anbindung mittels LTE möglich. In der Praxis nutzen viele unserer Kunden einen Kostengünstigen LTE-Anschluss als Backupleitung.
Aus Sicherheitsgründen ist für jeden Internetanschluss eine feste IP-Adresse erforderlich.

Monitoring / Überwachung

Die Auslastung und die Verfügbarkeit der einzelnen Datenleitungen wird über ein zentrales Monitoring mittels PRTG lückenlos überwacht und dokumentiert.

Essenziell

Essenzielle Cookies sind für den Betrieb der Webseite unbedingt erforderlich und können daher nicht deaktiviert werden.

Cookie-Informationen